Management

Bundeskanzler Olaf Scholz beim Richtfest der neuen Bayer-Arzneimittelanlage in Leverkusen
Bayer hat Mitte Mai 2022 im Beisein von Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundesgesundheitsminister Professor Dr. Karl Lauterbach sowie weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft das Richtfest einer neuen Arzneimittelanlage in Leverkusen gefeiert. Im Vorfeld der Veranstaltung traf sich Scholz mit dem Vorstandsvorsitzenden von Bayer, Werner Baumann, sowie mit dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Professor Dr. Norbert Winkeljohann, und der Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates, Heike Hausfeld. Bei den Gesprächen ging es um das Zukunftskonzept von Bayer...

Special: Verpackungstechnik

Die BEC 300 ist eine kompakte Kombination aus Blister- und Kartoniermodul. Bei Rottendorf Pharma werden fünf neue Linien installiert, vier davon sind BEC 300
Als Auftragshersteller und -entwickler bietet die Rottendorf Pharma der internationalen Pharmaindustrie umfassende Services - von der Entwicklung von Formulierungen über die Herstellung, Analyse bis zur Verpackung von Solida. Und das höchst erfolgreich: Aufgrund des starken Wachstums wird die Produktion am Hauptsitz in Ennigerloh (Münsterland) um einen Neubau erweitert, der 2022 fertig gestellt wird. Bei der Ausstattung legt Rottendorf Pharma besonderen Wert auf zuverlässige Maschinen und einen schnellen Service, um eine „on-time“ Belieferung...

Produktion

Schnelle und sichere Implementierung von Ethernet-APL-Feldgeräten für die Prozessindustrie
„commModule APL“, ein neues Hardwaremodul von Softing Industrial Automation unterstützt Gerätehersteller bei der schnellen und sicheren Implementierung von Ethernet-APL-Feldgeräten für die Prozessindustrie. Ethernet Advanced Physical Layer (Ethernet-APL) ist der neue Standard für durchgängige digitale Kommunikation in der Prozessindustrie und auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet. Gerätehersteller müssen sich daher auf einen steigenden Bedarf für diese moderne Datenübertragungstechnik seitens der Endanwender...

MARKTPLATZ

Case Studies

Ein Stäubli TX2-60 Stericlean Roboter entnimmt einen IV-Beutel von einem Förderband
Die Überführung vom Labor- in den Produktionsmaßstab ist bei Pharmaprodukten immer eine Herausforderung. Besonders komplex ist das Upscaling bei Medikamenten der Zell- und Gentherapie (CGT). In einer Anlagenplattform für das sterile Abfüllen von CGT-Medikamenten übernehmen zwei Stäubli Roboter vom Typ TX2-60 Stericlean das flexible Handling von unterschiedlichen Dosierformaten. Die Bausch Advanced Technology Group (BATG) mit Standorten in den USA, Deutschland und Brasilien entwickelt und fertigt automatisierte, aseptische Abfüllanlagen und...

Special: SARS-CoV-2

Mathias Munschauer
Sars-CoV-2 besser verstehen - das hat sich Mathias Munschauer vom Würzburger Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (Hiri) in seinem Forschungsprojekt „COVIDecode“ zur Aufgabe gemacht. Mit einer Förderung von 1,5 Millionen Euro zeichnet der Europäische Forschungsrat (ERC) ihn nun über einen Zeitraum von fünf Jahren aus. Er ist damit der dritte Wissenschaftler am Hiri, der einen ERC Grant erhält. Die sogenannten Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) gehören zu den bedeutendsten und angesehensten Förderinstrumenten in der...

Whitepaper

Anzeige
Whitepaper digitale Plattformen für Schulungen & Zertifizierungen
In der Personalentwicklung sind Lernplattformen, sogenannte Learning Management Systeme (LMS), schon lange bekannt und etabliert. Sie helfen dabei, kontinuierliches Lernen im Unternehmen zu etablieren und gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildungen zu organisieren. Über die klassische, persönliche Weiterbildung hinaus können LMS auch weitere Abteilungen bereichern und die Digitalisierung von Unternehmen unterstützen. Das Whitepaper der Haufe Akademie erläutert unter anderem folgende Themen:

Special: Industrie 4.0

Jürgen Knörrich, Director Innovation Germany bei Actemium
Herstellerunabhängige Automatisierung nimmt weiter an Fahrt auf. Mit Actemium, einem Full-Service-Provider für industrielle Prozesslösungen, verzeichnet die unabhängige Non-Profit-Organisation „UniversalAutomation.Org“ kurz nach ihrer Gründung einen namhaften Zugang. Aufgebaut als agiles Netzwerk mit über 400 Business Units, bietet die Vinci Energies-Marke Actemium maßgeschneiderte Dienstleistungs- und Technologielösungen für die Planung, Umsetzung und Instandhaltung von Industrieanlagen. Hintergrund für den Beitritt zur „UniversalAutomation...

Events