Impfstoffe

Übergabe des Förderbescheids

Wissenschaftler des Centrums für Biotechnologie (Cebitec) der Universität Bielefeld arbeiten in den kommenden drei Jahren an kostengünstigen und flexiblen Produktionssystemen für RNA-basierte Wirkstoffe. Die Substanzen werden zum Beispiel für Impfstoffe und für Pflanzenschutzmittel benötigt. Das Bundesministerium für...

Jürgen Oetzel, Geschäftsführer GDP Network Solutions

Pharmalogistik kommt nicht nur in Zeiten von Covid-19-Impfstoffen eine große Bedeutung für die Versorgung von Patienten mit benötigten Arzneimitteln zu. Jürgen Oetzel, Geschäftsführer bei GDP Network Solutions, hat 2020 ein Netzwerk von Unternehmen ins Leben gerufen, die sich auf die Logistik von Medikamenten...

Thomas Schleife von Transco Berlin Brandenburg

Transco Berlin Brandenburg ist seit vielen Jahren in der Pharmalogistik unterwegs, selbst bis in die Mongolei werden Medikamente mit speziellen Kühl-Lkws gebracht. Diese Erfahrung kommt dem Pharmalogistiker nun in der Impfkampagne zugute. Das Unternehmen übernimmt dazu an internationalen Flughäfen in Europa spezielle...

GEA hat zwei umfassende Separatorenlinien für den Einsatz in der Impfstoffherstellung entwickelt
Anzeige

Im Gegensatz zu den meisten Wirkstoffen, die eine bestehende Erkrankung oder Infektion heilen oder behandeln, bereiten Impfstoffe unser eigenes Immunsystem auf eventuell eindringende Mikroorganismen vor, sodass es den infizierenden Erreger zerstören kann, bevor wir krank werden. Während der aktuellen Sars-CoV-2-...

In Einheit A zeichnet Yumi mit seinen sieben Achsen und zwei Armen komplett für die menschlichen Immunneutralisationstests verantwortlich

Die ganze Welt rüstet sich für den Kampf gegen die Covid-19-Pandemie und setzt dabei auf eine zeitnahe, flächendeckende Impfung. Vor diesem Hintergrund ist es umso wichtiger, dass Impfstoffe schnell getestet werden können. Der Knackpunkt: Solche Tests müssen nicht nur hochpräzise, sondern auch sicher sein, um das...

Die Pharmabox für den GDP-konformen Transport von Impfstoffen

Die GDP-konforme Pharmabox von Ecocool ist im Temperatur-Bereich von 2 bis 8 Grad Celsius auch für den Transport von Covid-19-Impfstoffen qualifiziert. Bereits im Zuge der Entwicklung von Impfstoffen gegen das neuartige Corona-Virus Sars-CoV-2 hatte der Kühlverpackungs-Spezialist Aufträge für die Lieferung von...

Überwachung der Impfstoff-Kühlkette mit Easy-Log EL-Wifi-Vacx

Viele Impfstoffe erfordern eine gekühlte Lagerung bei +2 bis +8 Grad Celsius, dazu gehören auch einige der Corona-Impfstoffe, etwa von Johnson & Johnson oder Curevac. Hier setzt der neue Lascar Easy-Log Datenlogger EL-Wifi-Vacx mit Glykolfläschchen an: Er überwacht die Lagerung temperaturempfindlicher Impfstoffe...

Evonik-Chemikant Sven Gjerrud am Chromatographen in der Lipid- Produktion in Hanau

Evonik beschleunigt die Produktion des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer-Biontech durch die Lieferung einer wichtigen Komponente. Monate früher als geplant liefert Evonik die dringend benötigten Lipide für den mRNA-basierten Impfstoff an Biontech. In nur acht Wochen hatten Spezialisten am Standort Hanau die Lipid-...

Die EU-Fälschungsschutzrichtlinie sieht Datamatrix-Codes und Sicherheitssiegel auf allen Faltschachteln vor.
Anzeige

Die Verfügbarkeit von Impfstoffen wurde selten so heiß diskutiert wie heute. Produktionen zahlreicher Hersteller laufen auf Hochtouren. Der weltweite Transport der Impfstoffe gilt als logistische Meisterleistung. Mehr denn je rücken dabei die Themen Qualitätssicherung, Fälschungsschutz und Produktpiraterie in den Fokus...

Bito MB-Mehrwegbehälter mit Thermo-Isolier-Set

Ob bei eisigen oder hochsommerlichen Außentemperaturen - immer sicher auf der letzten Meile: Der Mehrwegbehälter MB mit Thermoisoliereinsatz von Bito-Lagertechnik Bittmann hält die für den Impfstofftransport vorgeschriebenen Temperaturen im Bereich von 2 bis 8 Grad Celsius bis zu 12 Stunden konstant. Das Thermo-Isolier...