Biopharmazeutika

Drei verschiedene Labels in den Sicherheitsstufen 1 bis 3

Für den UV- und Lichtschutz besonders empfindlicher Medikamente wie Biopharmazeutika, Biosimilars, Blutprodukte, Impfstoffe und Vitaminpräparate, hat Schreiner Medipharm drei neuartige Labels verschiedener Sicherheitsstufen entwickelt. Sie schützen Flüssigwirkstoffe in durchsichtigen Glasgefäßen sicher vor der...

Schott Toppac Spritzen sind steril

Die Schott AG baut ihre Produktion an vorfüllbaren Polymerspritzen um weitere 50 Prozent aus. Dazu investiert das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag in sein Spritzen-Kompetenzzentrum im schweizerischen St. Gallen. Mit der Erweiterung begegnet Schott  der steigenden Nachfrage nach Spritzen aus hochwertigem...

Originalpräparate und Biosimilars: Chancen für das Gesundheitssystem

Die Zahl an Neuzulasssungen von Biopharmazeutika erreichte 2017 einen neuen Höhepunkt: Insgesamt 23 biotechnologisch hergestellte Arzneimittel wurden für den EU-Markt zugelassen. Ein Wachstumstreiber sind Biosimilars. Das sind biologische Arzneimittel, die dem Originalpräparat ähneln und nach Ablauf des Patentschutzes...

Arbeit in der Pharmaforschung mit Sartorius-Produkten

Mit deutlichen Steigerungen bei Umsatz und Gewinn ist Sartorius weiter auf Wachstumskurs. „Das erste Halbjahr 2018 war insgesamt sehr erfolgreich für Sartorius“, kommentierte Vorstandschef Dr. Joachim Kreuzburg die Ergebnisse nach sechs Monaten. „Wir sind in beiden Sparten und allen Regionen dynamisch gewachsen und...

23 Biopharmazeutika 2017 neu zugelassen

Biopharmazeutika, also Medikamente aus gentechnischer Herstellung, sind weiter im Aufwind: 2017 gab es mit 23 mehr Zulassungen für Biopharmazeutika als je zuvor und erstmals auch mehr Zulassungen als für andere Medikamente (22). Zehn dieser Biopharmazeutika waren Biosimilars, also Nachahmerpräparate von...

Mepsevii wurde in Zusammenarbeit mit Rentschler Biopharma entwickelt

Das Dienstleistungsunternehmen für aseptische Abfülllungen Rentschler Fill Solutions wird, im Rahmen einer Kollaboration, mit Ultragenyx Pharmaceutical Inc. bei der Produktion des injizierbaren Medikaments Mepsevii (vestronidase alfa) zusammen arbeiten. Mepsevii ist eine rekombinante Form des humanen Enzyms Beta-...

Die Akquisition ist für Wacker ein wichtiger Schritt

Der Münchner Chemiekonzern Wacker Chemie hat von Synco Bio Partners Luxembourg S.à r.l. einen Produktionsstandort in den Niederlanden zur Herstellung von Biopharmazeutika, Lebendbakterien und Impfstoffen sowie das dazugehörige Geschäft erworben. Die bestehenden Kundenbeziehungen von Synco wird Wacker mit hoher...

Vasant (Vas) Narasimhan, CEO Novartis

Das Pharmaunternehmen Novartis ist mit starken Ergebnissen ins neue Jahr gestartet. Im 1. Quartal 2018 konnten die Schweizer den Umsatz um zehn Prozent von 11,5 Millarden Dollar im Vorjahr auf 12,7 Milliarden Dollar steigern, währungsbereinigt entspricht das einem Zuwachs von vier Prozent. Das operative Ergebnis betrug...

Bundesbürger wünschen sich mehr Aufklärung über Biopharmazeutika

Naturheilmittel oder neuer Trend der Bio-Welle? 94 Prozent der Deutschen können mit dem Begriff Biopharmazeutika nichts anfangen. Oftmals werden hinter dem Begriff Naturheilmittel vermutet. Dabei handelt es sich um Arzneimittel, die biotechnisch hergestellt oder aus gentechnisch veränderten Organismen gewonnen werden...

Erstes Jahr der Allianz generiert neue Projekte - darunter vier mit in den USA ansässigen Kunden - und belegt Erfolg der neuen Strategie

Rentschler Biopharma und Leukocare berichteten über das erfolgreiche erste Jahr ihrer strategischen Allianz: Im Rahmen der Kollaboration werden in jedem Entwicklungs- und Produktionsschritt biopharmazeutischer Produkte formulierungsrelevante Aspekte berücksichtigt. Zu den Vorzügen dieses integrierten Ansatzes zählen...