Sterilisieren und Silikonisieren: Waschanlagen für pharmazeutische Kleinteile

Waschen, Sterilisieren und Silikonisieren pharmazeutischer Gummi-­ und Kunststoffkomponenten

Seit über 30 Jahren ist die PTA Pharma-Technischer-Apparatebau GmbH + Co. KG als Komplettanbieter für Reinraumtechnik sowie individueller Sonderanlagen für die Pharma- und Lebensmittelindustrie international unterwegs. Die PTA-Waschanlagen für das Reinigen, Sterilisieren und Silikonisieren pharmazeutischer Kunststoff- und Gummiteile sind bei führenden Pharmaherstellern erfolgreich im Einsatz. PTA setzt bei seinen Produkten auf höchste Ansprüche an Reinheit und Prozesseffizienz sowie kundenspezifischer Anpassungen. Auf der diesjährigen Achema präsentiert PTA sein Produktportfolio.

PTA bietet für das Abfüllen, Umfüllen, Verwiegen und Probenehmen ein breites Produktprogramm, das umfangreiche Funktionalität mit ausgezeichneten Schutzeigenschaften verbindet. PTA Laminar Flow Anlagen erfüllen alle Anforderungen der pharmazeutischen Industrie und der Lebensmittelproduktion. Sie lassen sich nahtlos in Produktionsprozesse integrieren, außerdem bietet PTA die Option, bestimmte Prozesschritte, mit denen die Produktion beispielsweise zusätzlich ergänzt werden soll, direkt in die Anlagen einzubinden.

Das Unternehmen verfügt zudem über hohe Kompetenz in der Konzeption und Realisierung von Anlagen, die in bestehende Produktionsumgebungen eingefügt werden müssen. Auch hier greifen die Experten der PTA auf langjährige Erfahrung und fundiertes Fachwissen zurück, das in vielen komplexen Projekten erworben wurde. Deshalb kann PTA effiziente Lösungen auch in sehr schwierig erscheinenden Produktionsumgebungen anbieten.

Mit der Übernahme der gesamten Produktpalette der Huber Maschinenfabrik GmbH, Pionier im Bereich von Waschanlagen für die pharmazeutische Industrie im Jahr 2009, wurde PTA auch ein führender Anbieter von weltweit einzigartigen Reinigungsanlagen pharmazeutischer Kleinteile. Speziell für die besonderen Ansprüche der Pharmaindustrie konzipiert, garantieren die Anlagen mit bis ins Detail durchdachten, intelligenten Funktionen  eine maximale Prozesseffizienz. Die Anlagen sind in ihrer Funktion und Qualität weltweit einzigartig und unverzichtbar in den Produktionsprozessen führender Pharmahersteller, die damit pharmazeutische Kleinteile aus Kunststoff und Gummi effizient reinigen, sterilisieren und silikonisieren können - und das alles in einem Prozessschritt.

Zudem bietet PTA seinen Kunden auch Leistungen in der Blechverarbeitung speziell für die Pharmaindustrie. Die Kompetenz liegt in der optimalen Lösung kundenspezifischer Einzelanforderungen, die perfekte handwerkliche Umsetzung und der Produktion komplett „Made in Germany“. Die Anlagen (Laminar Flow auch für Atex Zonen) werden entsprechend der Richtlinien der Pharmaindustrie sowie nach kundenspezifischen Vorgaben hergestellt. Die komplette Projektabwicklung erfolgt im eigenen Werk (Konstruktion, Fertigung und Funktionstest) in Oberbayern. PTA bietet umfangreiche Serviceleistungen sowie spezielle Wartungsprogramme.

Besuchen Sie PTA auf der Achema 2018 in Frankfurt am Main in Halle 3.1, Stand C28.
 

Stichwörter
PTAAchema