Mehrweg-Behälter aus Edelstahl in rahmenloser Leichtbaukonstruktion

Leicht transportiert und effizient gelagert

Schäfer Container Systems zeigt Schäfer Cube auf der Achema 2018

Schäfer Container Systems präsentiert auf der diesjährigen Achema den neuen Schäfer Cube, einen Mehrweg-Behälter aus Edelstahl in rahmenloser Leichtbaukonstruktion. Durch das ergonomische Design und die gewichtssparende Konstruktion eignet er sich für nahezu alle Anforderungen in der Chemie-, Farben- Lebensmittel-, Pharma- und Mineralölindustrie. Der Schäfer Cube ist nach ADR zertifiziert und unter UN 31 A/Y zum Transport gefährlicher Güter bis zu 2,0 kg/Liter zugelassen.

Zu einem weiteren großen Vorteil gehört die optimale Restentleerung des Behälters durch den tiefgezogenen, totraumarmen Unterboden. Da der Cube außerdem zu hundert Prozent aus Edelstahl gefertigt wird, ist eine lange Lebensdauer garantiert. Die im Verhältnis zu Standard-Edelstahl-IBCs reduzierte Gesamthöhe ermöglicht darüber hinaus die Nutzung auf vorhandenen Produktionsanlagen, welche aktuell auf Kunststoffbehälter ausgelegt sind, und erweitert so die Einsatzbereiche der Behälter. Durch die Stapelbarkeit und ergonomisch optimale Raumausnutzung passen bis zu 40 Schäfer Cubes in einen 40’-See-Container und bis zu 44 in einen LKW.

Zusätzliche auf der Achema vorgestellte Produkthighlights sind Ionenaustauscher sowie Lebensmittelcontainer. Die Ionenaustauscher sind mit unterschiedlichen Volumina und in einer Version aus Edelstahl mit Polyurethanummantelung (PU) oder als ECO-Variante mit Kopf- und Fußringen aus Polypropylen (PP) erhältlich. Die PP-Ringe der Behälter haben einen Stoßdämpfereffekt und erleichtern infolge ergonomisch geformter Griffmulden das Handling. Die Deckelverschlüsse sind sowohl klassisch schraubbar als auch komfortabel und ebenso sicher über ovale Bügelverschlüsse zu bedienen.

Schäfers Mehrweg-Lebensmittelcontainer aus Edelstahl eignen sich für aseptische Anwendungen sowohl in der Kosmetik- und Pharma- als auch in der Lebensmittelindustrie und können beispielsweise für Fruchtzubereitungen und -konzentrate, Getränkegrundstoffe, Aromen, Essenzen sowie Mayonnaisen oder Soßen verwendet werden. Sie sind mit allen handelsüblichen Flurförderfahrzeugen transportier- beziehungsweise stapelbar und wahlweise mit Schraub- oder Bajonettdeckel erhältlich. Optional können die Aseptik-Container mit einem Heiz- beziehungsweise Kühlmantel wie auch einem Rührwerk ausgestattet werden.

„Die Achema ist das Weltforum der chemischen Technik und Prozessindustrie. Verpackungstechnik hat auf der Messe daher eine lange Tradition. Wir freuen uns sehr, erneut unsere Produkte und vor allem Innovationen vorstellen zu können. Mit unserem Portfolio erfüllen wir beinahe alle Anforderungen von Industrien wie Pharma, Chemie, Lebensmittel oder Petrochemie. Besonders unser neuer Schäfer Cube ist eine optimale Lösung, wenn es um effiziente, ökonomische und damit zukunftsorientierte Verpackungsmittel geht“, sagt Christof Ermert, Bereichsleiter Vertrieb bei Schäfer Container Systems, IBC.

Besuchen Sie Schäfer Container Systems auf der Achema 2018 in Frankfurt am Main in Halle 3.0, Stand B3.