Industrie-Tablet für den Reinraum im Edelstahlgehäuse

Systec & Solutions bietet eine weitere Variante des Reinraum-Tablets an

Industrie-Tablets bieten zahlreiche Vorteile für produzierende Unternehmen. Neben der Möglichkeit der mobilen Nutzung, sind sie robuster und temperaturunempfindlicher als handelsübliche Tablets. Besonders jedoch die langjährige Bauteilverfügbarkeit, sowie längere Lebenszyklen, machen sie besonders für die regulierte Industrie interessant. Im Unterschied zu einem Microsoft Surface oder Apple iPad sind sie außerdem kompatibel mit verschiedenen Betriebssystemen, sodass neben Windows auch Android oder Igel OS genutzt werden kann. Letzteres ermöglicht die Einbindung in eine Igel-Infrastruktur und somit eine zentrale und sichere Administration der IT-Landschaft.

Industrie-Tablets eignen sich besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen. Aufgrund ihrer Bauweise sind sie jedoch nicht reinraumkompatibel. Im Reinraum kommt es insbesondere auf die leichte und vollständige Reinig- und Desinfizierbarkeit an. Es spielen Oberflächenmaterialien sowie ein sicken- und kantenfreies Design eine ausschlaggebende Rolle. Auch müssen Steckkontakte und Bedienelemente so gestaltet sein, dass die vorschriftsmäßige Reinigung möglich wird und, dass weder Verschmutzungen noch Flüssigkeiten eintreten können, die das Gerät beschädigen. Herkömmliche Industrie-Tablets sind nicht für die täglichen Reinigung mit aggressiven Mittel ausgelegt, durch die man gegebenenfalls sogar den Gewährleistungsanspruch verlieren kann.

Speziell für den Reinraum wurde ein passendes Edelstahlgehäuse für das Industrie-Tablet ET51 von Zebra entwickelt. Es ist komplett geschlossen, hat keine Sicken und Kanten und entspricht IP65. Um ein reinraumkonformes Arbeiten zu ermöglichen, ist es mit dem flächenbündig integrierten und gut reinigbaren Cleanroom Connector ausgestattet, der Strom- und Datenübertragung über ein magnetisch andockbares Kabel ermöglicht. An- und Ausschalter sowie Lautstärketasten sind über die Vorderseite des Tablets bedienbar. Ein zusätzliches Schutzglas sichert das Multi-Touch-Display.

Die Sensitivität des 10 Zoll Multi-Touch-Display lässt sich einstellen, sodass das Tablet mit diversen Reinraum-Handschuhen bedienbar ist. Alternativ bietet sich ein Reinraum-Touchpen aus Edelstahl an. Ergänzend kann ein Halter gewählt werden, der das Aufstellen auf einem Tisch sowie die Montage an der Wand ermöglicht. Durch das standardisierte Vesa-Bohrbild (75x75 Millimeter) lässt sich die Halterung auch an gängigen Tragarmsystemen befestigen. Die Anbringung des Halters kann so erfolgen, dass das Tablet nach Bedarf entweder mit einer Bildschirmneigung von ca. 30 Grad oder von ca. 60 Grad einsetzbar ist. Nachdem das Tablet mittels Klemmvorrichtung fixiert wurde, kann es vom Anwender sicher bedient werden, ohne zu verrutschen bzw. bei Bedarf aufgeladen werden.