Serialisierung

"GDP network solutions" ist der leistungsstarke Partner für GDP-konforme Arzneimitteltransporte im Ambient-Bereich

"GDP network solutions" ist ein neuer Player für aktiv temperaturgeführte Arzneimitteltransporte in der Temperaturzone 15 bis 25 Grad Celsius. Med-X-Press hat dieses flächendeckende Netzwerk mit gegründet und erweitert damit sein Produktportfolio in der Pharmalogistik.  Das neue Dienstleistungsangebot berücksichtigt...

„GDP network solutions“ ist ein Netzwerk für GDP-konforme Arzneimitteltransporte im Ambint-Bereich

Unitax Pharmalogistik ist Gründungsgesellschafter von "GDP network solutions", einem deutschlandweiten Stückgutnetz speziell für Arzneimittel und Medizinprodukte. Innerhalb des Pharmanetzwerks bietet Unitax Transporte entsprechend der Good Distribution Practice (GDP) sowie zahlreiche zertifizierte Mehrwertleistungen...

Unitax Pharmalogistik Geschäftsführung 2020

Unitax Pharmalogistik hat die Geschäftsführung erweitert: Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter und CEO André Reich gehören ihr seit März 2020 auch Steven Reinhold als CFO und Grit Jedamzik als COO an. Steven Reinhold, Sohn des Firmengründers André Reich, ist in seiner neuen Position als Chief Financial Officer...

Antares Vision übernimmt Pharma-Serialisierungsspezialisten Tradeticity

Antares Vision übernimmt den Tracking-Softwarelösungsanbieter Tradeticity. Das Unternehmen wurde 2017 in Zagreb, Kroatien gegründet und ist auf Software-Management von hochentwickelten Rückverfolgbarkeitsprozessen (Serialisierung) spezialisiert. Tradeticity verfügt über fundierte Fachkenntnisse, besitzt Marktanteile in...

Auf der Fachpack 2019 zeigt Romaco die Tertiärverpackungslösung Promatic Pak 130

Der halbautomatische Sammelpacker Pak 130 von Romaco Promatic verpackt Faltschachteln in Versandkartons und erfüllt höchste Standards bei der Produktion fälschungssicherer Pharmaverpackungen. Hierzu ist die Maschine für eine Anbindung an Softwarelösungen konzipiert, die eine sichere Aggregation ermöglichen. Die Wahl...

Mediline T&T SI ermöglicht Abacus Medicine das wirtschaftliche Serialisieren

Sie soll Pharmafälschern effektiv das Handwerk legen: die EU-Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU. Ihre Umsetzung gilt als eines der umfassendsten Infrastrukturprojekte der Arzneimittelversorgung. Seit dem 9. Februar 2019 erhält danach jede einzelne Verpackung eines verschreibungspflichtigen Medikaments, das innerhalb...

Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel

Die Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel (FMD) 2011/62/EU tritt am 9. Februar 2019 in Kraft. Durch die Gesetzgebung soll verhindert werden, dass gefälschte oder unbefugt verschriebene Arzneimittel in die rechtmäßige Lieferkette geraten. Dadurch sollen Patienten besser geschützt werden. Am Anfang der Lieferkette...

Thomas Pieper, Business Unit Manager HED Serial von HED GmbH Haftetiketten

„Damit zusammenwächst, was zusammengehört“ wurde der bislang als eigenständige Firma auftretende Serialisierungs-Komplett-Anbieter HED Serial GmbH als Geschäftsbereich in die HED GmbH Haftetiketten integriert. Leiter der eigenständigen Business Unit ist Thomas Pieper. Ralf Jetter, einer der bisherigen Geschäftsführer...

Kay Reinhardt, Team Leader Engineering Projects bei Salutas Pharma

Ab Februar 2019 müssen in der EU rezeptpflichtige Medikamente mit einer eindeutigen Seriennummer versehen sein. Zusätzlich soll ein Originalitätsverschluss Manipulationen vorbeugen. Die Umsetzung dieser Serialisierungs- und Tamper-Evidence-Vorgaben bedeutet für Pharma-Unternehmen einen hohen Aufwand und Eingriffe in...

Der Countdown für die neue Fälschungsschutzrichtlinie läuft

Pharmalogistiker, die Mehrwertleistungen im Bereich Konfektionierung und Verpackung erbringen, müssen sich umstellen: Ab 9. Februar 2019 gilt die neue EU-Richtlinie zum Schutz vor gefälschten Arzneimitteln – dann müssen die meisten rezeptpflichtigen Medikamente serialisiert werden. Dafür sind spezielle Technik- und IT-...