Krebs

Krebszellen: noch immer ist Krebs die häufigste Todesursache

Wissenschaftlern aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum ist es gelungen, Biomoleküle in ihrer Spiegelbild-Form zu produzieren. Ziel der Forscher ist es, ein spiegelbildliches künstliches Proteinsynthese-System zu nachzubauen. Damit sollen unter Anderem spiegelbildliche therapeutische Proteine, etwa Antikörper,...

Dr. Marcus Hannakam, Leiter des Geschäftsbereichs Pharmaceutical Ingredients

Heraeus baut seine Produktionslinie für platinhaltige hochaktive pharmazeutische Wirkstoffe (Pt-hAPIs) aus. Damit reagiert der Konzern auf die weltweit steigende Nachfrage nach Produkten für die Krebsbehandlung. Die Zahl der Krebserkrankungen steigt stetig und führt damit zu einer wachsenden Nachfrage an entsprechenden...

Schlüsselenzym im Folsäurestoffwechsel

Der Naturstoff Carolacton wird von im Boden lebenden Mikroorganismen gebildet und hat antibiotische Eigenschaften. Forscher am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) fanden jetzt heraus, dass der bakterielle Wirkstoff ein Schlüsselenzym...

Krebszellen: noch immer ist Krebs die häufigste Todesursache weltweit

Die Zahl der diagnostizierten Krebsfälle wächst seit Jahrzehnten. Gleichzeitig sinkt die Sterblichkeitsrate in den letzten 20 Jahren deutlich. Mehr als die Hälfte der Krebspatienten fällt der Krankheit heute nicht mehr zum Opfer. Das ist auch ein Verdienst der ständig steigenden Zahl an verfügbaren Therapieoptionen....

Krebszellen: noch immer ist Krebs die häufigste Todesursache weltweit

Die Bekämpfung von Krebs ist eine internationale Herausforderung. Deutsche und US-amerikanische Krebsforscherinnen und Krebsforscher treffen sich daher diese Woche in Washington, um enge Kooperationsmöglichkeiten zur besseren Bekämpfung von Krebs zu finden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und der Staatssekretär...

Severin Schwan, Roche

Das Schweizer Pharmaunternehmen Roche hat seine Konzernverkäufe im ersten Halbjahr 2016 um sechs Prozent auf 25 Milliarden Schweizer Franken gesteigert. Der Konzerngewinn nach IFRS wuchs um vier Prozent auf 5,47 Milliarden CHF. Das Kerngewinnwachstum widerspiegelt die guten Geschäftsergebnisse, Investitionen in die...

Birgit Fischer vfa Verband forschenden Arzneimittelunternehmen

Deutschland war 2015 erneut weltweit die Nummer 2 bei klinischen Arzneimittel-Studien forschender Pharma-Unternehmen. Das geht aus einer Auswertung des öffentlichen Studienregisters "clinicaltrials.gov" hervor, die der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen vfa kürzlich in Berlin vorgestellt hat. Mit 599 Studien...

Krebszellen

Merck, Pfizer und Syndax Pharmaceuticals haben den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit Syndax Pharmaceuticals, Inc. zur Bewertung von Avelumab in Kombination mit Entinostat von Syndax bekannt gegeben.

Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen

Für viele Patientinnen und Patienten war 2015 ein gutes Jahr, weil sich die Chancen auf Besserung ihrer Leiden wesentlich erhöht haben. Dazu haben neue Medikamente forschender Pharma-Unternehmen beigetragen. So wurden die Möglichkeiten erweitert, das körpereigene Immunsystem gegen mehrere Arten von Krebs zu aktivieren...

Severin Schwan von Roche

Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr um drei Prozent auf 23,6 Milliarden Schweizer Franken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum...