Impfstoffproduktion

Leistungsfähige Industrielandschaft in Deutschland macht solche Verträge möglich

Die Bundesregierung wird mit fünf Unternehmen und Unternehmens-Konsortien Pandemiebereitschaftsverträge für die künftige Impfstoffversorgung schließen. Dazu sagt Han Steutel, Präsident des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa): „Die deutsche Regierung zeigt mit diesen Verträgen Weitblick. Denn sie...

Wacker und Corden Pharma sind künftig Teil der Pandemiebereitschaft in Deutschland

Aufgrund der Erfahrungen mit der anfänglichen Impfstoffknappheit in der Corona-Pandemie sichert die Bundesregierung die Impfstoffproduktion und -versorgung für die kommenden Jahre ab. Pharmaunternehmen mit entsprechendem Know-how und Kapazitäten für die Impfstoffproduktion konnten sich für Pandemiebereitschaftsverträge...

Essenzielle Sartorius-Produkte, hergestellt mit Südpack-Folien aus Dow-Granulaten, fördern eine sichere und effektive Impfstoffproduktion zur weltweiten Versorgung

Die Unternehmen Dow, Sartorius und Südpack Medica sind eine gemeinsame Partnerschaft entlang der Wertschöpfungskette zur Herstellung von Bioreaktor- und 3D-Beuteln eingegangen und unterstützen damit die globalen Bemühungen zur Impfung gegen Coronaviren. Die Bioreaktor- und 3D-Beutel sind ein unabdingbarer Baustein für...

Knauer mit Innovationspreis Berlin Brandenburg ausgezeichnet

Der Hersteller von Hightech-Labormessgeräten Knauer Wissenschaftliche Geräte hat am 26. November 2021 für seine neuen Systeme zur Herstellung von Lipid-Nanopartikeln (LNP) den renommierten Innovationspreis Berlin Brandenburg erhalten. Die in Berlin entwickelten und gefertigten Anlagen spielen bei der Produktion von...

Überwachung der Impfstoff-Kühlkette mit Easy-Log EL-Wifi-Vacx

Viele Impfstoffe erfordern eine gekühlte Lagerung bei +2 bis +8 Grad Celsius, dazu gehören auch einige der Corona-Impfstoffe, etwa von Johnson & Johnson oder Curevac. Hier setzt der neue Lascar Easy-Log Datenlogger EL-Wifi-Vacx mit Glykolfläschchen an: Er überwacht die Lagerung temperaturempfindlicher Impfstoffe...

Evonik-Chemikant Sven Gjerrud am Chromatographen in der Lipid- Produktion in Hanau

Evonik beschleunigt die Produktion des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer-Biontech durch die Lieferung einer wichtigen Komponente. Monate früher als geplant liefert Evonik die dringend benötigten Lipide für den mRNA-basierten Impfstoff an Biontech. In nur acht Wochen hatten Spezialisten am Standort Hanau die Lipid-...

Trockeneis für Transport und Lagerung von Covid-19-Impfstoffen
Anzeige

Das Unternehmen ASCO Kohlensäure AG bietet seit Jahrzehnten individuelle Lösungen für die Trockeneisherstellung an. Trockeneis, seit neuestem auch das „weiße Gold“ genannt, ist aktuell in aller Munde, da es beim weltweiten Versand des Covid-19-Impfstoffes eine ununterbrochene Kühlkette bis -80 Grad Celsius garantiert....

Covid-19 Impfstoff: Curevac und Novartis unterzeichnen Produktionsvereinbarung

Curevac und Novartis haben eine initiale Vereinbarung zur Herstellung des Covid-19-Impfstoffkandidaten von Curevac, CVnCoV, unterzeichnet. Die Vorbereitungen für den Produktionsstart, für den Technologietransfer und die Testläufe haben bereits begonnen. Auf Grundlage eines finalen Vertrags beabsichtigt Novartis, die...

Die Taskforce soll alle relevanten Akteure koordinieren

Auf Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums, des Bundesgesundheitsministeriums und des Bundesfinanzministeriums und in Abstimmung mit dem Bundeskanzleramt wurden in dieser Woche ein Staatssekretärsausschuss und eine Taskforce Impfstoffproduktion eingesetzt. Ziel des neu eingerichteten Staatssekretärsausschusses...

Rollierendes Verfahren bei EMA initiiert zur beschleunigten Begutachtung für eine mögliche Marktzulassung von CVnCoV

Das rollierende Zulassungsverfahren für CVnCoV von Curevac ist bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) gestartet. Der mRNA-basierte Covid-19-Impfstoffkandidat befindet sich derzeit in einem fortgeschrittenen Stadium der zulassungsrelevanten klinischen Studie. Der regulatorische Begutachtungsprozess begann,...