Produktionslösungen entlang des gesamten Pharma-Wertschöpfungsprozesses

Prozess im Blick

Wenn aus Ideen Realität wird

Harro Höfliger Verpackungsmaschinen rückt auf der Achema 2018 den Produktionsprozess in jeder Automatisierungsstufe in den Fokus der Besucher. Der Maschinenbauer zeigt in Frankfurt neue Darreichungsformen und dazugehörige Produktionslösungen entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses. Seit jeher bietet Harro Höfliger beim Thema Lab-Scale Equipment ein umfangreiches Maschinenprogramm und umfassende Services. Das Unternehmen begleitet Kunden vom Labor bis zur Hochleistungsproduktion, um Prozesse effizient, wirtschaftlich und mit kleinstmöglichem Risiko zu skalieren.

Bei der Pulverdosierung beeinflussen die physikalischen Besonderheiten des Füllmediums maßgeblich die Auswahl des richtigen Dosiersystems. Harro Höfligers Pharma Services haben auf Basis jahrelanger Forschung eine Pulverdatenbank entwickelt, die die verlässliche Klassifizierung des zu verarbeitenden Pulvers zulässt. Das passende Füllsystem wird schnell und effizient identifiziert. Weitere Table-Top-Einheiten untermauern Harro Höfligers breites Leistungsspektrum upscale-fähiger Testmaschinen für Labor und Galenik.

Semi-automatische Prozesse und Device Services

Harro Höfliger präsentiert die Drum Lab, einen semi-automatischen Pulver-Mikrodosierer mit Walzenfülltechnologie. Mit je einer Anlage für die Injektoren-Montage und die Produktion des X-Straw stellt Harro Höfliger seine Kompetenz für den Einstieg in die Herstellung medizinischer und pharmazeutischer Produkte unter Beweis. Device Services heißt die neueste Ergänzung in Harro Höfligers umfangreichem Serviceangebot. Die Experten des Bereichs erarbeiten zusammen mit Kunden die Anforderungen an Neuentwicklungen von Device Systemen und Medizinprodukten. Sie analysieren die Realisierbarkeit und zu erwartende Performance eines Produkts im Hinblick auf Design und Prozess. Darüber hinaus gehört die Erstellung als auch Durchführung von Funktions- und Stabilitätstests zum Portfolio der Device Services.

Ob unter Containment, im Reinraum oder in der barrierefreien Produktion – die modularen Kapselfüllmaschinen der Modu-C-Familie ermöglichen stets schnelle Formatwechsel und einfache Reinigung durch das bewährte Trolleysystem. Auf der Achema zeigt Harro Höfliger die gesamte Palette erhältlicher Dosiertrolleys. Interessierte können sich über die vielseitigen Möglichkeiten der Inprozesskontrolle und Add-Ons bei der Kapselfüllung mit kundenspezifischen Medien informieren.

Containment für die Kapselbefüllung

Zum Schutz von Bediener und Umwelt spielt Barrieretechnik in der Verarbeitung von aktiven und hochaktiven Wirkstoffen eine zentrale Rolle. Die Containment-Lösungen für die Kapselfüllmaschinen der Modu-C-Reihe gewährleisten diesen Schutz. Die Modu-C LS (Low Speed) als kleinstes Mitglied der Modu-C-Produktfamilie bietet mit einer Ausbringungsleistung von bis zu 25.000 Kapseln/h den Einstieg in die vollautomatische Kapselbefüllung unter Containment. Die Modu-C MS (Mid Speed) mit einer Ausbringungsleistung bis 100.000 Kapseln/h beschreibt die nächst höhere Produktionsstufe und bietet ebenfalls ein ausgeklügeltes Barrierekonzept. Ausgestellt wird eine Anlage zur aseptischen Flüssigbefüllung flexibler Kunststoffbeutel. Die komplexen Prozesse sind voll auf die Anforderungen des Produkts zugeschnitten.

Besuchen Sie Harro Höfliger Verpackungsmaschinen auf der Achema 2018 in Frankfurt am Main in Halle 3.0, Stand F47.