Schreiner Medipharm

Die neuen, smarten Pharma-Labels von Schreiner Medipharm und Pragmatic eignen sich z.B. für Primärverpackungen und Devices

Schreiner Medipharm und Pragmatic arbeiten künftig als strategische Partner zusammen. Ziel der Kooperation ist, Herstellern von Pharmaprodukten und Medizintechnikgeräten ein breiteres Portfolio an kosteneffizienten Smart Labels anbieten zu können. Das Besondere an den neuen RFID-Labels ist der Chip aus flexibler...

Das Multi-Tear Closure Label mit der Fiber-/Film-Tear Kombination bietet einen doppelten und zuverlässigen Manipulationsschutz

Für den manipulationssicheren Verschluss von Faltschachteln und Wallets bietet Schreiner Medipharm eine neue Siegel-Lösung. Das Multi-Tear Closure Label ist mit einer speziellen Kombination von Sicherheitseffekten ausgestattet, die ein unbemerktes Öffnen von Arzneimittelverpackungen verhindert. Damit erfüllt es die...

Smarte Pharmaverpackung von Schreiner und Edelmann

Schreiner Medipharm hat seine Expertise für innovative Spezialetiketten und integrierte Lösungen mit der Kompetenz des Faltschachtelherstellers Edelmann gebündelt. Das Ergebnis ist eine smarte Medikamentenverpackung mit verschiedenen digitalen Features. Diese beinhaltet die Kopierschutztechnologie Bit-Secure zur...

Drei verschiedene Labels in den Sicherheitsstufen 1 bis 3

Für den UV- und Lichtschutz besonders empfindlicher Medikamente wie Biopharmazeutika, Biosimilars, Blutprodukte, Impfstoffe und Vitaminpräparate, hat Schreiner Medipharm drei neuartige Labels verschiedener Sicherheitsstufen entwickelt. Sie schützen Flüssigwirkstoffe in durchsichtigen Glasgefäßen sicher vor der...

Das neuartige Label umschließt die Tube sicher wie eine Tasche

Schreiner Medipharm hat in Zusammenarbeit mit dem Tubenhersteller Neopac und dem Maschinenproduzenten Harro Höfliger ein Label für eine pharmazeutische Tube entwickelt. Das spezielle Kennzeichnungsetikett umschließt die Tube wie eine Tasche, bietet ausreichend Platz für Informationen und kann maschinell auf...

Das Kopierschutzmuster Bit-Secure ist ein gedrucktes digitales Sicherheitsmerkmal

Der Countdown läuft: Am 9. Februar 2019 tritt die EU-Richtlinie 2011/62/EU in Kraft, deren Ziel es ist, den illegalen Handel mit Medikamentenfälschungen zu unterbinden. Pharmahersteller dürfen dann nur noch Arzneimittel in Verkehr bringen, auf deren Umverpackung eine individuelle Seriennummer aufgebracht ist sowie eine...

Flexible Herstellung von Funktionsetiketten

Schreiner Medipharm hat in einem gemeinsamen Projekt mit Biotest AG einen speziellen Service etabliert: „Late Stage Customization“ ermöglicht die schnellere Herstellung von Funktionsetiketten bei kurzfristigem Bedarf. Biotest gewinnt dadurch an Flexibilität und kann agil auf die Marktanforderungen reagieren,...

Arne Rehm Schreiner Medipharm

Alles ist heutzutage 4.0, selbst die Pharmabranche kommt nicht daran vorbei. In einem Interview mit pharmaindustrie-online.de zeigt Arne Rehm von Schreiner Medipharm, wie weit die Branche beim Thema "Pharma 4.0" ist. Der Produktmanager für RFID/NFC Solutions erläutert zudem, warum Pharmaunternehmen den Patienten...

Zusätzliche Sicherheitsmerkmale auf der Verpackung erhöhen die Fälschungssicherheit

Eine erhöhte Patientensicherheit sowie der Schutz der Marke: Die Gründe für die Implementierung von Fälschungsschutzmaßnahmen für Medikamente sind mannigfaltig. In puncto Patientensicherheit markiert die EUVerordnung 2016/161 zur Echtheitsprüfung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln einen entscheidenden...

Das Pharma-Comb SL Label von Schreiner Medipharm

Für einen führenden Anästhetika-Hersteller in China hat Schreiner Medipharm eine neue Variante des Pharma-Comb SL (Self-Lifting) Labels mit selbstaufrichtender Anfasslasche entwickelt. Das spezielle Label-Design zur Kennzeichnung der kleinen Vials erleichtert durch seine besonders komfortable Handhabung die effiziente...