mRNA

Moderne mRNA-Impfstoffe müssen bei ultratiefen Temperaturen gekühlt werden

Viele Bio-Materialien, zum Beispiel für CGTs (Zell- und Gentherapien), wie auch hocheffektive mRNA-basierende Impfstoffe gegen Covid-19 und Ebola, erfordern extrem niedrige Temperaturen über alle Stufen der Lieferkette. Secop mit Hauptsitz in Deutschland, ein Hersteller von medizinischen Kältekompressoren und größter...

Mit dem Bau des mRNA-Kompetenzzentrums sollen sich die Produktionskapazitäten am Wacker-Standort in Halle mehr als verdreifachen

Am Wacker-Standort in Halle rollen die Bagger an. Wie das Unternehmen mitteilt, hat der Ausbau des Biotech-Standorts zum mRNA-Kompetenzzentrum begonnen. Künftig sollen hier Wirkstoffe auf Basis von Messenger-Ribonukleinsäure (mRNA), wie zum Beispiel mRNA-Impfstoffe gegen das Coronavirus hergestellt werden. Die...

Mit der Übernahme erweitert Curevac seine Kapazitäten und Kompetenzen zum weiteren Ausbau der Onkologie-Strategie für neue Therapien, die es dem Immunsystem von Patienten ermöglichen, Krebs zu bekämpfen.

Curevac übernimmt das private Unternehmen Frame Cancer Therapeutics, das sich auf fortschrittliche Genomik und Bioinformatik konzentriert, um sowohl einzigartige als auch verbreitete Neoantigene für verschiedene Krebsarten zu identifizieren. „Die Einbettung von Frame-Technologie und -Expertise in die Onkologie-...

Evonik Standort Tippecanoe

Evonik baut in den USA eine neue, hochflexible Produktionsanlage für pharmazeutische Lipide. Die neue Anlage am Evonik-Standort Tippecanoe in Lafayette, Indiana, soll den Konzern für künftiges Wachstum bei neuartigen mRNA-basierten Therapien über Covid-19-Impfstoffe hinaus breit aufstellen. Die Bauarbeiten beginnen...

Der RNA Printer soll den Zugang zur mRNA-Technologie erweitern sowie dezentrale mRNA-Produktentwicklungen ermöglichen

Das globale biopharmazeutische Unternehmen Curevac, das in klinischen Studien eine neue Klasse von transformativen Medikamenten auf der Basis von Messenger-Ribonukleinsäure (mRNA) entwickelt, hat das Unternehmen Curevac RNA Printer gegründet. Das 100-prozentige Tochterunternehmen soll die Entwicklung des RNA Printers...

Die gezielte Akquisition soll CDMO-Services für neue Modalitäten stärken

Die Merck Gruppe aus Darmstadt hat eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von Exelead, einem biopharmazeutischen Auftragsentwickler und ‑hersteller (CDMO), für rund 780 Millionen Dollar in bar unterzeichnet. Exelead ist auf komplexe injizierbare Formulierungen spezialisiert. Hierzu zählen unter anderem...

Zu ihrem Schutz ist die mRNA (blaue Schlangen) in einem Lipid-Nanopartikel verpackt. Mit Hilfe von Neutronen der Forschungs-Neutronenquelle der Technischen Universität München untersuchte ein Forschungsteam verschiedene Formulierungen, um die Übergabe der mRNA an die Zelle zu optimieren

Die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München (TUM) spielt eine wichtige Rolle bei der Untersuchung von mRNA Nanopartikeln, ähnlich zu denen die im Covid-19-Impfstoff der Firmen Biontech und Pfizer eingesetzt werden. Mit Hilfe des in Garching verfügbaren hohen...

Sanofi Headquartes

Sanofi wird für rund 3,2 Milliarden Euro das amerikanische Biotechunternehmen Translate Bio übernehmen. Translate Bio entwickelt Boten-RNA-Therapeutika in der klinischen Phase. Der französische Pharmakonzern verfolgt damit das Ziel, die Anwendung von mRNA zur Entwicklung von Impfstoffen und Arzneimitteln zu...