mRNA

Der RNA Printer soll den Zugang zur mRNA-Technologie erweitern sowie dezentrale mRNA-Produktentwicklungen ermöglichen

Das globale biopharmazeutische Unternehmen Curevac, das in klinischen Studien eine neue Klasse von transformativen Medikamenten auf der Basis von Messenger-Ribonukleinsäure (mRNA) entwickelt, hat das Unternehmen Curevac RNA Printer gegründet. Das 100-prozentige Tochterunternehmen soll die Entwicklung des RNA Printers...

Die gezielte Akquisition soll CDMO-Services für neue Modalitäten stärken

Die Merck Gruppe aus Darmstadt hat eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von Exelead, einem biopharmazeutischen Auftragsentwickler und ‑hersteller (CDMO), für rund 780 Millionen Dollar in bar unterzeichnet. Exelead ist auf komplexe injizierbare Formulierungen spezialisiert. Hierzu zählen unter anderem...

Zu ihrem Schutz ist die mRNA (blaue Schlangen) in einem Lipid-Nanopartikel verpackt. Mit Hilfe von Neutronen der Forschungs-Neutronenquelle der Technischen Universität München untersuchte ein Forschungsteam verschiedene Formulierungen, um die Übergabe der mRNA an die Zelle zu optimieren

Die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München (TUM) spielt eine wichtige Rolle bei der Untersuchung von mRNA Nanopartikeln, ähnlich zu denen die im Covid-19-Impfstoff der Firmen Biontech und Pfizer eingesetzt werden. Mit Hilfe des in Garching verfügbaren hohen...

Sanofi Headquartes

Sanofi wird für rund 3,2 Milliarden Euro das amerikanische Biotechunternehmen Translate Bio übernehmen. Translate Bio entwickelt Boten-RNA-Therapeutika in der klinischen Phase. Der französische Pharmakonzern verfolgt damit das Ziel, die Anwendung von mRNA zur Entwicklung von Impfstoffen und Arzneimitteln zu...