Wertvolle Schüttgüter maximal genau dosieren

Erhöhte Flexibilität durch modulare Bauweise

Einfach- und Doppelschnecken-Mikrodosierer

Coperion und Coperion K-Tron präsentieren sich auf der Powtech 2014 als umfassender Technologie-Spezialist für das Handling von Pulvern, Granulaten und vielen weiteren Schüttgütern. Neben der integrierten FFS Verpackungsmaschine IBP 250 wird über eine neue, innovative Technologie das gesamte Spektrum an Komponenten und Prozessbauteilen der Coperion GmbH digital erlebbar gemacht. Darüber hinaus sind auf dem Messestand die neue Mikrodosierer-Familie, der T35/S60 Quick Change Dosierer mit einem Pulver- und Granulatabscheider der Serie 2400 und Actiflow sowie die SFT-Technologie von Coperion K-Tron Deutschland zu sehen.

Präzise Dosier- und Wägelösungen
Die Einfach- und Doppelschnecken-Mikrodosierer von Coperion K-Tron wurden speziell für maximale Genauigkeit bei minimalen Leistungen konstruiert. Sie sind ideal für den Einsatz in der pharmazeutischen Prozessindustrie. Einzigartige Konstruktionsmerkmale sorgen dafür, dass wertvolle Schüttgüter bei sehr niedrigen Leistungen (ab 20 g/h) genau dosiert werden, mit minimalen Rückständen im Dosierer. Die modulare Bauweise erhöht die Flexibilität für den Prozess und erlaubt eine einfache und schnelle Handhabung für Reinigung, Unterhalt oder auch Rezeptänderungen. Die 12 mm und 16 mm Einfach- und Doppelschneckeneinheiten sind austauschbar und eignen sich zur Dosierung einer breiten Palette von Schüttgütern.

Smarte Lösung für Schüttgut-Handling
Ein weiterer Höhepunkt auf dem Messestand ist der T35/S60 Quick Change Dosierer, der zusammen mit einem Granulatabscheider der Serie 2400 und der intelligenten Schüttgut-Fließhilfe Actiflow präsentiert wird. Quick Change Dosierer sind insbesondere für Anwendungen ausgelegt, die maximale Flexibilität bei der Dosierung und bei Materialwechsel erfordern. Sie sind schnell und einfach zu reinigen. Als Einfachschneckendosierer eignen sie sich für frei fließende Pulver, Granulate und Pellets sowie für sonstige frei fließende Schüttgüter. Als Doppelschneckendosierer kommen sie bei schießenden Pulvern und klebrigen bis schwerfließenden Komponenten zum Einsatz. Typische Anwendungen sind der weiterführende Materialtransport zu verschiedensten Verarbeitungsprozessen oder das Befüllen von Differential-Dosierwaagen. Die intelligente Schüttgut-Fließhilfe Actiflow verhindert zuverlässig die Brückenbildung schwer fließender Materialien im Edelstahltrichter. Es ist kein Vertikalrührwerk notwendig. Sie arbeitet ohne Produktberührung und kann mit allen gravimetrischen Dosierungen von Coperion K-Tron kombiniert werden. Mit einem zum Patent angemeldeten Schwingungsantrieb und intelligenter Steuerungstechnologie wird das Schüttgut bei optimierter Frequenz und Amplitude kontinuierlich im Trichter in Bewegung gehalten, ohne mechanische Kräfte darauf auszuüben.

Hochpräzise Wägetechnologie in schwierigen Umgebungen
Wie hochpräzise die patentierte SFT-Wägetechnologie auch in schwierigen Umgebungen arbeitet, zeigt Coperion K-Tron mit Hilfe einer Demonstration. Die Technologie ermittelt die exakte Dosierleistung, indem das gesamte Dosiersystem kontinuierlich gewogen und die Gewichtsverlustrate abgeleitet wird. Es ist zu sehen, wie mit innovativen Steuerungsalgorithmen typische Schwingungen und Vibrationen von Produktionsanlagen ausgefiltert werden.

Besuchen Sie Coperion auf der Powtech in Halle 4 am Stand 4-363.