Kleine Chargen flexibel und genau verpacken

C 400 TC von Multivac

Die Produktions- und Verpackungsprozesse in der Medizingüter- und Healthcare-Industrie sind von einer Individualisierung bei Verpackungsinhalt und Kennzeichnung geprägt: Medizingüter und Healthcare-Produkte werden vermehrt auf lokale Märkte und Patientenbedürfnisse zugeschnitten.

Dadurch werden die Produktionslose immer kleiner. Die Anzahl der Chargenwechsel nimmt zu. Im Verpackungsbereich sind somit vor allem flexible und prozesssichere Lösungen gefragt.Zu den branchenspezifischen Exponaten, die Multivac auf der Fachpack 2013 zeigt, gehören die Tiefziehverpackungsmaschine R 145, in die ein Foliendirektdrucker vom Typ MR296 integriert ist, der Traysealer T 260 sowie die C 400 TC, eine Spezial-Kammermaschine mit temperaturgeregelter Siegelschiene.

Leistungsfähige Einstiegsmodelle
Bei den genannten Verpackungsmaschinen handelt es sich um „sehr leistungsfähige und prozesssichere Einstiegsmodelle, die hervorragend für die Verpackung von medizinischen Sterilgütern und Healthcare-Produkten in kleineren und mittleren Chargen geeignet sind“, so Verena Weiß, Produktmanagerin für den Bereich MCP (Medical, Cosmetics and Pharmaceuticals) bei Multivac. Alle drei Modelle sind gemäß Multivac Clean DesignTM konstruiert und entsprechen den Reinraum- und Reinheitsanforderungen der Hersteller und Verpacker.

Die Kompaktmodelle sind „besonders prozesssicher“, wie Verena Weiß ausführt: „Bei der R 145 haben wir die Siegelstation beispielsweise so konzipiert, dass eine äußerst exakte Temperaturverteilung über die gesamte Siegelfläche gewährleistet ist. Dadurch werden Siegelnähte mit hohen Peelkräfte erzeugt, was die Siegelqualität und Packungssicherheit verbessert“.

Beim T 260 lässt sich der Verpackungsprozess stufenlos und damit äußerst präzise einstellen. Der halbautomatische Traysealer ermöglicht zudem eine vollständige Übersicht über den Gesamtprozess und eine Rückverfolgung der einzelnen Prozessschritte beim Verpacken. Am Beispiel der C 400 TC, einer Spezial-Kammermaschine mit temperaturgeregelter Siegelschiene für medizinische Sterilgüter, präsentiert Multivac eine Lösung für die Rückverfolgbarkeit und lückenlose Dokumentation des Verpackungsprozesses mit Hilfe von Barcodes und RFID-Funkchips. 

Die Multivac Verpackungsmaschinen können unterschiedlichste Verpackungsmaterialien verarbeiten, darunter sowohl Weich- als auch Hartfolien sowie Aluminiumverbunde. Begasungseinrichtungen sind serienmäßig integriert, sodass sich auch MAP-Verpackungen herstellen lassen.