Healthcare und Lifescience-Produkte sicher verpacken

Traysealer T 260

Auf der Compamed, die vom 20. bis  22. November 2013 in Düsseldorf stattfindet, zeigt Multivac mehrere Verpackungslösungen, mit denen sich die Prozesssicherheit bei der Verpackung von Healtcare und Lifescience-Produkten weiter verbessern lässt.

Dazu gehören eine Tiefziehverpackungsmaschine für die vollautomatische, GMP-konforme Verpackung in großen und kleinen Losgrößen, ein Faltschachteletikettierer, der Traysealer T 260 sowie die C 400 TC, eine Spezial-Kammermaschine mit temperaturgeregelter Siegelschiene.

„Eine hohe Prozesssicherheit bei der Verpackung ist ein wesentlicher Bestandteil für die Erzielung einer hohen Qualität bei der Herstellung von Healthcare- und Lifescience-Produkten. Unsere Verpackungs- und Kennzeichnungslösungen, die wir auf die Anforderungen dieser Industrie ausgelegt haben, unterstützen die Verarbeiter bei der sicheren Line Clearance, beim schnellen und einfachen Chargenwechsel sowie hinsichtlich der Fälschungssicherheit der Produkte und der Rückverfolgbarkeit der Prozesse. Ebenso gewährleisten unsere Maschinen eine einfache und sichere Benutzerführung “, sagt Verena Weiß, Produktmanagerin MCP (Medical, Cosmetics and Pharmaceutial Products) bei Multivac.

Hohe Verliersicherheit, reproduzierbare Formatwechsel
Bei der Tiefziehverpackungsmaschine, die Multivac auf der Compamed zeigt, wurde das Maschinenkonzept im Sinne einer sicheren Line Clearance optimiert. Prozess- und Technikräume sind weitgehend voneinander getrennt. Sämtliche Installationseinheiten, darunter Schläuche, Kabel und Ventile, wurden aus dem Maschineninneren auf die Rückseite der Maschine verlegt. Damit verringert sich das Risiko, dass Produkte während des Verpackungsprozesses im Maschineninnenraum hängen bleiben und die Maschine angehalten werden muss.

Zudem ist die Vorderseite der Verpackungsmaschine mit einer transparenten Front aus Polykarbonat verkleidet. Die großflächigen Türen lassen sich leicht öffnen. Durch diese konstruktive Maßnahme wird die Maschine für das Bedienpersonal gut einsehbar und zugänglich.

Für häufige, reproduzierbare und schnelle Formatwechsel sorgt das bewährte Schubladensystem von Multivac, dessen Einsatz auf Komplettschnitt-Werkzeuge erweitert wurde, die bei Medizinprodukten üblicherweise für die Separierung der versiegelten Packungen genutzt werden. Dadurch gewährleistet die Tiefziehverpackungsmaschine eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Verpackung von unterschiedlichen Produkten in Chargen unterschiedlicher Größe.

Fälschungssicherheit für Arzneimittelverpackungen
Kennzeichnungsspezialist Multivac Marking & Inspection stellt auf der Compamed einen Faltschachteletikettierer vor, der die Einstecklaschen von Faltschachteln mit einem Etikett versiegelt. Dadurch werden die Packungen mit einer Originalitätssicherung ausgestattet. Gleichzeitig dient das Etikett als Öffnungsschutz für Medikamentenpackungen. 

Mit Hilfe eines in den Faltschachteletikettierer integrierten Drucksystems kann auch ein Data-Matrix-Code zur Serialisierung auf die Einstecklasche aufgedruckt werden. Dieses Verfahren dient in vielen Ländern zum Schutz gegen Produktpiraterie.

Rückverfolgbarkeit und Dokumentation
Der Traysealer T 260 sorgt für einen stufenlos einstellbaren und damit äußerst präzisen Verpackungsprozess. Der halbautomatische Traysealer ermöglicht zudem eine vollständige Übersicht über den Gesamtprozess und eine Rückverfolgung der einzelnen Prozessschritte beim Verpacken.

Am Beispiel der C 400 TC, einer Spezial-Kammermaschine mit temperaturgeregelter Siegelschiene für medizinische Sterilgüter, präsentiert Multivac eine Lösung für die Rückverfolgbarkeit und lückenlose Dokumentation des Verpackungsprozesses mit Hilfe von Barcodes und RFID-Funkchips.

Besuchen Sie Multivac auf der Compamed in Düsseldorf in Halle 08a/H01.