TTP Group eröffnet Pharmaplan-Niederlassung im Schweizer Life-Science-Park Rheintal

Standortspezifisches Know-how

Produktionsstätte für innovative Zell- und Gentherapien in Stein, Schweiz

Die TTP Group eröffnet eine weitere Pharmaplan-Niederlassung in Stein, im neu entstandenen Life-Science-Park Rheintal. So will das Unternehmen die gestiegene Nachfrage an Ingenieurdienstleistungen am Standort abdecken. Als strategischer Engineering-Partner von Novartis Pharma für alle Baseload-Projekte im Rheintal will Pharmaplan vom neuen Büro aus künftig auch anderen niedergelassenen Pharma- und Biotech-Unternehmen im Park seine Engineering-Dienstleistungen und das erprobte Portfoliomanagement anbieten. 

Nach der Öffnung des Produktionsstandortes durch Novartis im Jahr 2021 soll sich dort ein breites Spektrum an Firmen aus dem Bereich Life-Science ansiedeln. Der Chemie- und Pharmakonzern Lonza ist bereits seit 2019 in Stein vertreten, die Biotechnologie-Firma Celonic seit Anfang des Jahres 2021. Die TTP Group ist mit dem Tochterunternehmen Pharmaplan ist seit über zehn Jahren in Stein tätig und besitzt dort vielseitig gefragte Kernkompetenzen. Die neue Dependance sichert Pharmaplan zudem einen entscheidenden strategischen Vorteil, um die Position als Schweizer Marktführer zu sichern.

TTP als Engineering-Partner für Life-Science-Campus

Projektleiter und Portfoliomanager Francis Hartmann ist in seiner Rolle bereits seit vielen Jahren in zahlreichen Projekten mit dem Standort vertraut: „Mit dem neuen Büro sind wir direkt vor Ort als der Engineering-Partner für den gesamten Campus tätig. Durch unser standortspezifisches Know-how können wir für Novartis, Lonza, Celonic und künftige Pharma- und Biotechfirmen zielgerichtet und schnell die Planung und Errichtung ihrer Produktions- und Forschungskapazitäten vorantreiben und unsere Kunden mit unserem umfangreichen Site-Engineering Serviceportfolio in allen Bereichen unterstützen.“ Von Umbauten und Umnutzungen über (Re-)Qualifizierungen bis hin zu Erweiterungen und Modernisierungen bestehender Anlagen, deckt Pharmaplan den gesamten Engineering-Life-Cycle ab. Auch bei größeren Investitionsprojekten übernimmt Pharmaplan als EPCMV-Partner die gesamte Planung und Realisierung von Forschungs- und Produktionseinrichtungen. Das neue Büro bietet Platz für 30-40 Mitarbeitende aus den Bereichen Architektur, Ingenieurswesen und Wissenschaft.

Mit der Neueröffnung setzt die TTP Group ihren Expansionskurs vor. Zuletzt hatte das Unternehmen im September 2021 eine Pharmaplan-Niederlassung in München eröffnet.
 

Passende Anbieter zum Thema

Anlagenbau, Prozesstechnik, Automatisierung, Visualisierung, Engineering, Consulting, Hygienic Design, Montage Anlagen, Rohrleitungsbau, Thermische Produktbehandlung, Turn Key Projekte, Wartung und Instandhaltung