Bluhm Systeme GmbH

Bluhm Systeme GmbH

Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach
Deutschland
Telefon: 
+49 (0) 2224/7708-0
Fax: 
+49 (0) 2224/7708-20

Smarte Kennzeichnungslösungen speziell für die Pharmaindustrie

Die Sicherheit von Arzneimitteln ist für Verbraucher und Hersteller von entscheidender Bedeutung. Daher sind die Rückverfolgbarkeit und der Nachweis der Erstöffnung im gesamten Produktions- und Logistikprozess unerlässlich, um Fälschungen zu verhindern.

Ziel ist es, eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produkte zu gewährleisten und somit Produktpiraterie zu bekämpfen. Die EU-Richtlinie sieht vor, dass alle Verpackungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten ein individuelles Erkennungsmerkmal (Unique Identifier) in Form eines maschinenlesbaren DataMatrix-Codes tragen müssen. Dieses muss gleichzeitig auch in Klartext aufgedruckt und in einer definierten Minimum-Druckqualität abgebildet sein. Auf der Verpackung muss ein Produktcode, eine individuelle Seriennummer, die Chargenbezeichnung sowie ein Verfallsdatum zu lesen sein.

Diese Angaben werden an ein nationales Datenbanksystem übermittelt. In Deutschland wird  es von der Initiative securPharm e.V. verwaltet. Das Apothekenpersonal prüft später das Produkt, indem es den Code auf der Packung eingescannt. Dabei werden Serien- und Produktnummer online mit der Datenbank abgeglichen. Ist der zurückgemeldete Status korrekt, kann das Medikament verkauft werden. Das Produkt wird dann als „abgegeben“ im System registriert.

Bluhm produziert Codier- und Etikettierlösungen für die Primär-, Sekundär- und Tertiärverpackung von Arzneimitteln, die der europäischen Serialisierungspflicht und der manipulationssicheren Verpackung entsprechen.

Praxistipp auf einen Blick: Kennzeichnung und Sicherheit in der Pharmaindustrie

In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie Fälschungsicherheit & Rückverfolgbarkeit zuverlässig gewährleisten können und welche Kennzeichnungslösungen sich am Besten für die Pharmaindustrie eignen
Pharma Whitepaper | Bluhm Systeme

Bluhm Systeme | Über das Unternehmen:
Gründung: 1968
Jahresumsatz: 160 Mio. Euro kum. (2020)
Anzahl der Mitarbeiter: 585
Produktions- und Vertriebsstandorte:
Deutschland, Österreich (Niederlassung), Schweiz (Niederlassung), Frankreich, Niederlande, Belgien, Bulgarien, Italien, Polen
Verbände und Gremien:
• RFID/EPC Global Umsetzungsnetzwerk
• Fachgruppe Auto ID von GS1
• AIM Industrieverband Automatische Identifikation und weitere.

Bluhm Systeme ist Komplett-Anbieter von branchenübergreifenden Kennzeichnungslösungen erfüllt den Umweltstandard ISO 14001:2015. Informationen wie MHD, Los- oder Chargenkennzeichnung, Logistikinformationen und sonstige Angaben werden auf Produkte und Verpackungen direkt oder indirekt per Tinte, Laser und Etikett aufgebracht. Vervollständigt wird das Angebot durch Zubehör wie Software, sowie verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, Produktschulungen, ein großes Servicenetzwerk und eine 24-Stunden-Hotline.

Weitere Informationen über Kennzeichnungslösungen für die Pharmaindustrie erhalten Sie hier: https://www.bluhmsysteme.com/branchen/pharmaindustrie.html