Anzeige

Whitepaper: Druckluft in der Pharmaindustrie

Kennen Sie den Zusammenhang zwischen Druckluft und Arzneimittelsicherheit?

Druckluft Pharmaindustrie

Ob beim Transport von Arzneimittel-Bestandteilen, bei der Tablettierung oder der Reinigung von Anlagen und Behältern, an Verpackungsanlagen oder im Reinraum – Druckluft wird in vielen Bereichen der Arzneimittelherstellung verwendet. Oftmals hat sie einen direkten Kontakt mit dem Endprodukt und stellt somit einen kritischen Punkt im Produktionsprozess dar. 

Um eine Kontamination des Produkts, Risiken für den Endverbraucher oder einen Produktausschuss von vorneherein zu vermeiden, sind Produktionsunternehmen der Pharmaindustrie auf Druckluft höchster Qualität angewiesen: keimfrei, ölfrei, trocken und steril sind Eigenschaften, die im Zusammenhang mit Druckluft immer wieder spezifiziert werden.

Wie aber können Produzenten diese hohe Druckluftqualität erreichen, konstant sicherstellen und im Rahmen ihrer Dokumentationspflicht auch nachweisen?

Das Whitepaper von BEKO TECHNOLOGIES gibt einen Einblick in die Thematik Druckluft in der pharmazeutischen Industrie. Behandelt werden relevante Richtlinien und Gesetze mit ihren Spezifikationen für die Qualität der Druckluft, wie z.B. die DIN-ISO Norm 8573-1 und die GMP Good Manufacturing Practices. Auch die verschiedenen Einsatzgebiete und Anwendungen, wie z.B. Druckluft im Reinraum, Druckluft als Förderluft oder Druckluft als Arzneimittel werden beschrieben. Thema des Whitepapers sind weiterhin die möglichen Verunreinigungen von Druckluft, wie Feuchte, Partikel, Keime und Öl – aber auch die Quellen für diese Verunreinigungen werden gezeigt. Anhand von Praxisbeispielen wird abschließend dargelegt, weshalb die systematische Druckluftaufbereitung und das lückenlose Monitoring der Druckluft essentiell für die Prozesssicherheit in der Arzneimittelherstellung sind.

BEKO TECHNOLOGIES ist ein Hersteller von Systemlösungen für die Aufbereitung und das Management von Druckluft. Dabei bieten wir die gesamte Bandbreite an Komponenten: Kondensattechnik, Filtration, Trocknung, Produkte für ölfreie und sterile Druckluft als auch Prozess- und Messtechnik.

Durch jahrelange Herstellerexpertise und spezialisierten Branchenvertrieb kennen wir die Anforderungen und Herausforderungen der Pharmaindustrie genau. Bei der Auslegung der Druckluftaufbereitung berücksichtigt BEKO TECHNOLOGIES die individuellen Anforderungen jeder Anwendung und stellt so Druckluft in der gewünschten Qualität bereit. Damit Produzenten jederzeit sicher sein können, dass die Druckluft ihren Anforderungen entspricht und alle Normen erfüllt, machen wir die Qualität mit intelligenten Monitoring-Lösungen mess- und kontrollierbar.

 Hier gelangen Sie zum Whitepaper - jetzt downloaden!

Whitepaper Druckluft Pharmaindustrie