Antikörper

Die Evitria AG mit Sitz in Schlieren bei Zürich ist ein Dienstleister für die Herstellung von kundenspezifischen Antikörpern

Der von der Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement geführte Fonds SHS V beteiligt sich gemeinsam mit Afinum an der Schweizer Evitria AG. Das Life-Science-Unternehmen beliefert große Pharma- und Biotech-Firmen mit kundenspezifischen Antikörpern für die Forschung. Für SHS ist es das erste Investment aus dem...

Krebszellen: noch immer ist Krebs die häufigste Todesursache weltweit

Monoklonale Antikörper haben sich in der Onkologie bei unterschiedlichen Erkrankungen bewährt. Binden sie an Krebszellen, werden Signale übertragen, die letztlich zum kontrollierten Zelltod führen. In der Diagnostik kommen Antikörper ebenfalls recht häufig zum Einsatz. Mit den üblichen Immunisierungstechnologien...

Faller bietet in Kooperation mit Avery Dennison das neue Monitoring-Label TT Sensor Plus 2

Arzneimittel wie Impfstoffe oder Antikörper sind empfindliche Produkte. Zu hohe oder zu tiefe Lagertemperaturen können ihre Qualität und ihre Wirksamkeit beeinträchtigen. Mit dem neuen Temperaturlogger TT Sensor Plus 2 bietet die August Faller Gruppe in Kooperation mit Avery Dennison ein Etikett, das eine Überwachung...

Antikörper zur Entwicklung neuer Wirkstoffe bei Sanofi

Sanofi und MAB Discovery gehen eine Forschungs- und Lizenzvereinbarung auf dem Gebiet der monoklonalen Antikörper ein. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird MAB Discovery therapeutische Antikörper für ausgewählte Targets von Sanofi entwickeln und so bei der Entwicklung antikörperbasierter Therapien unterstützen. Sanofi...

Neuer Wirkstoff gegen Knochenkrebs Minerva Studio

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg und des Pharmaunternehmens Sanofi erforschen ab sofort gemeinsam molekulare Grundlagen der Amyloidose, einer seltenen Erkrankung des Knochenmarks, und des Multiplen Myeloms, einer Krebserkrankung des Knochenmarks. Ziel ist es, die Erkenntnisse in die Entwicklung...

Erbitux

Merck, ein führendes Unternehmen für innovative und hochwertige Hightech-Produkte in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials, hat die Rückübertragung der Gesamtverantwortung für die Vermarktung von Erbitux (Cetuximab) auf Merck in Japan mit Wirkung zum 1. Mai 2015 bekannt gegeben.

Produktionsstandort Biberach an der Riss

Sanofi und Boehringer Ingelheim gehen eine strategische Partnerschaft für die Herstellung von therapeutischen monoklonaler Antikörper ein. Boehringer Ingelheim wird das französische Pharmaunternehmen bereits in den kommenden Wochen mit der Produktion von Zellkulturen in seinen Anlagen in Biberach in Deutschland...

Pall Fortebio Anti-CHO HCP-Kit

Fortebio, ein Geschäftsbereich von Pall Life Sciences, stellt als führender Anbieter labelfreier Technologien zur schnellen Entwicklung biopharmazeutischer Produkte sein neues Anti-CHO HCP-Kit vor.

Vertrag

Merck Serono und Sutro Biopharma, ein auf die Entwicklung von Antikörper-Wirkstoff- Konjugaten und bispezifischen Antikörpern spezialisiertes Biotechunternehmen, haben den Abschluss einer Kooperations- und Lizenzvereinbarung zur Entwicklung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (ADCs) bekannt gegeben. Derartige...

Vertragsunterzeichnung

Merck und die Morpho-Sys AG, Martiensried, München, gaben in der letzten Woche bekannt, dass sie eine Vereinbarung unterzeichnet haben, nach der sie therapeutische Antikörper gegen Zielmoleküle der Klasse der Immun-Checkpoints identifizieren und entwickeln wollen.