Kombianlage: Kontrollwägen mit Etikettenkontrollen

Erhöhte Einsparungen durch weniger überfüllte Verpackungen sowie durch weniger Nacharbeiten im Werk oder Rückholungen

CV3770-System von Mettler-Toledo Garvens

Unternehmen mit begrenzter Stellfläche aus der pharmazeutischen, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie oder der Industrie für Haushaltschemikalien können mit dem CV3770-Kombinationssystem von Mettler-Toledo Garvens von der Kontrollwägefunktion und der Produktetiketten- sowie Verpackungskontrolle bei hohen Durchsatzraten profitieren.

Das System ermöglicht genaue Wägung sowie eine leistungsstarke Kontrolle von Etiketten und Verpackungen in einem kompakten Gerät. Somit werden Hersteller bei der Reduzierung von Nacharbeiten im Werk oder nach Rückholungen unterstützt. Zudem wird ein genaues Produktgewicht sichergestellt sowie die Einhaltung von Etikettierrichtlinien und Eichbestimmungen gewährleistet.

Dr. Richard Reisbig, europäischer Market Manager bei Mettler-Toledo CI-Vision erläutert: „Bei den Geschwindigkeiten moderner Produktionslinien kann es in der Regel zu hunderten, wenn nicht sogar tausenden von falsch etikettierten Produkten kommen, bevor der Fehler erkannt wird. Das erneute Etikettieren oder Verpacken bringt aufgrund von Zeit- und Arbeitsaufwand sowie Produktionsunterbrechungen erhebliche Kosten mit sich. Wenn die Produktionslinie über eine automatische Umverpackung verfügt, werden falsch etikettierte Produkte (in der Regel Etikettenverwechslungen) automatisch verpackt und an die Händler versendet. In diesem Fall steigen die Kosten, die mit der Nachverfolgung sowie mit Rückholung und Nacharbeiten bei diesen Produkten verbunden sind, exponentiell an. Des Weiteren können Vertragsstrafen des Handels wirksam werden. Wenn die Produkte allerdings schon bei den Verbrauchern angelangt sind, können erhebliche Kosten aufgrund von Rückrufaktionen entstehen. Bislang mussten Hersteller zwei separate Systeme integrieren oder Produktinspektionslösungen für die Kontrolle von Produkten mit vertauschten Etiketten und für das Kontrollwägen ihrer Produkte individuell vorhalten. Durch das CV3770-Kombi-System können Hersteller von Konsumprodukten nun diese Probleme lösen und sich auf die Entwicklung ihrer vorrangigen Geschäftsstrategien konzentrieren.“

Das CV377O-System vereint die neuen innovativen Kontrollwaagen der C3000-Serie mit der Leistungsfähigkeit der optischen Inspektionstechnologie von Mettler-Toledo CI-Vision. So können dank der kombinierten Technologie das Produktgewicht gemessen und zugleich mehrere Kontrollen der wichtigsten Informationen auf den Etiketten durchgeführt werden: Etiketten-Identifikationsnummer, Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargennummer. Dadurch können Eichbestimmungen, einschließlich der Fertigpackungsverordnung, sowie die Lebensmittelinformationsverordnung eingehalten werden. Dank des geringen Platzbedarfs und der Sortierung für beide Inspektionstechnologien sind eine Verkürzung der Produktionslinie, eine Verbesserung der Durchsatzrate sowie eine optimierte Nutzung der Stellfläche möglich.

Zum ersten Mal kann mit dem CV3770-Modell ein kombiniertes Standard-System große Packungen, große Inspektionsbereiche sowie mehrere Inspektionen auf einmal handhaben. Dies gibt Herstellern die Flexibilität zur Kontrolle von Etiketten und zum Kontrollwägen von Konsumprodukten mit unterschiedlichsten Breiten, Längen und Gewichten. Das System verfügt über die "CIVCore" Software von Mettler-Toledo CI-Vision, die Präzisionsanalysen von hochauflösenden Bildern bei bis zu 250 ppm ermöglicht. Dank der empfindlichen Wägezellen der Kontrollwaage und der leistungsstarken Software sind genaue Wägearbeiten mit hohen Geschwindigkeiten kein Problem. Dadurch werden die Erkennungsraten für fehlerhafte Produkte ohne Einbußen bei der Produktivität optimiert. Die benutzerfreundliche Touchscreen-Anzeige, die intuitiven Dropdown-Menüs und die grafischen Symbolleisten erleichtern den Einrichtungsprozess für Produktwechsel, verbessern die Flexibilität und erhöhen die Verfügbarkeit der Produktionslinie.

Das CV3770-System verfügt zudem über eine einfach zu reinigende offene Konstruktion mit schrägen Oberflächen und einer rohrförmigen Struktur zur Vermeidung von Schmutzfallen. Weiterhin besitzt es ein robustes Edelstahlgehäuse, um die internen Mechanismen vor dem Eindringen von Wasser oder Staub zu schützen. Mit den hygienischen Vorteilen wird gewährleistet, dass Hersteller die strengen Hygienestandards erfüllen, die in Produktionslinien der pharmazeutischen und Lebensmittelindustrie erwartet werden.

Dr. Reisbig: „Das CV3770-Modell bietet leistungsstarke Technologie auf einer geringen Fläche, was den idealen Vorstellungen der Hersteller von Konsumprodukten entspricht. Zudem wurde bei der Entwicklung des Systems auf Robustheit, einfache Reinigung und Flexibilität geachtet. Dadurch können Hersteller die Produktsicherheit verbessern und schnell auf Änderungen am Markt reagieren“.

Dank der umfassenden Optionen der C3000-Serie und der vielseitigen Kontrollmöglichkeiten der "CIVCore" Software kann das CV3770-System problemlos in anspruchsvollste Produktionslinien integriert werden. Hersteller von Konsumprodukten können nun ihre Kosteneinsparungen dank eines kombinierten Systems mit Kontrollwägefunktion und Etiketten- bzw. Verpackungskontrolle verdoppeln.