360-Grad Feuchtigkeitsschutz für Pharmazeutika

Höchste Patientensicherheit

Adcap Trockenmittelkapseln von Sanner

Mit der neuen Adcap Produktfamilie bietet die Sanner GmbH, Hersteller hochwertiger Kunststoffverpackungen für Pharma-, Medizin- und Healthcareprodukte, eine 360-Grad Lösung für höchsten Feuchtigkeitsschutz innerhalb der Verpackung.

Adcap kombiniert die Vorteile herkömmlicher Trockenmittelkapseln und Kanister und sorgt so für eine optimale Feuchtigkeitsaufnahme und außerordentliche Stabilität. Adcap ist leicht zu handhaben, universell einsetzbar und entspricht den globalen Anforderungen an Medikamenten- und Patientensicherheit.

Die neue Produktfamilie besteht aus Drop-In Trockenmittelkapseln zum Schutz von feuchtigkeitsempfindlichen Produkten. Am häufigsten kommen sie bei festen Pharmazeutika wie Tabletten und Kapseln sowie Nahrungsergänzungsmitteln zum Einsatz. Adcap ist die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängerproduktes „360° Capsule“ von Sanner. „Im Zuge unserer strategischen Neuausrichtung haben wir einen noch stärkeren Fokus auf eine unserer Kernkompetenzen gelegt: den Produktbereich Pharma Desiccant Packaging. Daraus gingen bereits die neuen Adpack Trockenmittelsachets hervor. Jetzt haben wir unsere Trockenmittelkapseln entsprechend weiterentwickelt und die Produktfamilie Adcap aufgebaut“, erläutert Holger Frank, CEO bei Sanner.

360-Grad Feuchtigkeitsschutz durch einzigartige Gitterstruktur
Adcap ist ab sofort in drei unterschiedlichen Größen erhältlich: Neben der bewährten Ein-Gramm-Ausführung bietet Sanner die Trockenmittelkapseln jetzt auch mit Füllungen von zwei und 2,5 Gramm an. Auch die Auswahl an Füllmaterialien wurde erweitert: Adcap ist mit Silika Gel, Molekularsieb und Mischungen verfügbar. Eine Besonderheit liegt in der Kombination der Vorteile herkömmlicher Kapseln und Kanister: Die hohe Druckstabilität stellt sicher, dass auch bei starkem Druck kein Trockenmittel austritt. Gleichzeitig bietet Adcap effektiven Rundum-Feuchtigkeitsschutz.

Die Feuchtigkeitsaufnahme erfolgt nicht ausschließlich durch eine Pappscheibe an der Oberseite, sondern auch durch eine einzigartige Gitterstruktur in der Kapselwandung. Selbst wenn die Kapsel nach dem Befüllen im Behälter auf der Pappseite liegt, ist die Feuchtigkeitsadsorption ohne Effektivitätsverlust gewährleistet – ganz gleich, wo die Kapsel sich innerhalb der Verpackung befindet. Darüber hinaus bietet das eindeutige Design höchste Patientensicherheit, da ihre fühlbare Gitterstruktur einer Verwechslung mit den Medikamenten und somit einer versehentlichen Einnahme vorbeugt. Zusätzlich erhöht die gute Druckqualität die Lesbarkeit der Sicherheitshinweise.

Kosteneffiziente Produktintegration
Die neuen Trockenmittelkapseln eignen sich für den weltweiten Einsatz. Aufgrund ihrer an Marktstandards ausgelegten Abmessungen lassen sie sich kosteneffizient auf allen gängigen Dosieranlagen und Abfülllinien verarbeiten. Adcap wird in leicht zu handhabenden Quantitäten in Aluminiumbeuteln geliefert, was ein geringeres Gewicht und weniger Ausschuss pro Verpackungseinheit zur Folge hat. Die verwendeten Trockenmittel sorgen für einen staubfreien Einsatz. Zudem erfüllen die Trockenmittelkapseln alle gängigen regulatorischen Anforderungen europäischer Behörden sowie der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) für den Kontakt mit Lebensmitteln und Medikamenten. Außerdem sind sie in einem Typ III Drug Master File (DMF) gelistet.

Adcap wurde auf der CPhI Worldwide in Paris im Oktober 2014 erstmals dem Fachpublikum vorgestellt. Für Interessenten aus dem asiatischen Raum besteht anlässlich der CPhI India ebenfalls die Möglichkeit, sich in Mumbai vom 2. bis 4. Dezember 2014 im Bombay Convention and Exhibition Centre, Stand V87 von den Eigenschaften der Trockenmittelkapseln zu überzeugen.
 

Passende Anbieter zum Thema

GDP, Pharmatransport, temperaturgeführter Transport, Kühlfahrzeug, Eurasien, Pharmalogistik, Thomas Schleife, Qualifizierung, FMD, Pharmazeutika, Transco, Iran, GDP-zertifiziert, Pharma Supply Chain