Expansion: Uhlmann Pac-Systeme wächst in Pharmamärkten und plant 200 neue Stellen

Erfolgreiche Hausmesse "Pharmazing Days 2016" fand bereits im April statt...

Über 20 Millionen Euro investierte Uhlmann in den Bau der neuen Halle

Zum Abschluss des Geschäftsjahres 2015/2016 vermeldet Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG erfreuliche Nachrichten: Die Zahl der eingegangenen Aufträge ist um 18 Prozent gestiegen. Um diese große Nachfrage nach den Maschinen und Services von Uhlmann bedienen zu können, plant das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr 200 neue Stellen, davon 100 am Hauptsitz Laupheim.

„Die Beschäftigungslage bei Uhlmann ist sehr gut und die Aussichten sind noch besser“, erklärt Norbert Gruber, Vorsitzender der Uhlmann-Geschäftsführung. Zum Ende des Geschäftsjahres 2015/2016 im Juni konnte Uhlmann einen stabilen Umsatz von 292 Millionen Euro erzielen. In den kommenden Monaten sind die Hallen bei Uhlmann gut gefüllt: Zahlreiche Pharma-Kunden aus aller Welt haben Uhlmann mit der Konzeption und dem Bau neuer Verpackungslinien beauftragt. Um 18 Prozent stieg die Zahl der eingegangenen Aufträge. Norbert Gruber dazu: „Für die aktuellen Herausforderungen in den Pharmamärkten bietet Uhlmann genau die richtigen Verpackungslinien und passende Services. Dies haben uns die Kunden auch in Gesprächen auf unserer großen Hausmesse im April, den ‚Pharmazing Days 2016‘, bestätigt.“

Uhlmann hat sich auf das bevorstehende Wachstum bestens vorbereitet. Im April hat das Unternehmen eine neue Halle an seinem Hauptsitz in Laupheim eingeweiht. Das größte Bauprojekt der Uhlmann-Firmengeschichte bietet ca. 10.700 Quadratmeter Platz für Wareneingang, Lager, Vormontage und Montage. Zusätzlich möchte man, das Uhlmann-Team für die weitere Unternehmensentwicklung aufstocken. 200 neue Stellen sollen dafür geschaffen werden, 100 davon in Laupheim. „Uns ist Qualität ‚made in Germany‘ wichtig. Deshalb investieren wir weiter in unseren deutschen Standort. Gleichzeitig wollen wir dort präsent sein, wo auch unsere Kunden sind. Zum Beispiel mit einer eigenen, neu gegründeten Vertriebs- und Servicegesellschaft in Indien“, berichtet Uhlmann-Geschäftsführer Siegfried Drost.

Zum Zukunftskonzept von Uhlmann gehört auch, die Aus- und Weiterbildung zu fördern. Bis 2017 will das Unternehmen die Zahl seiner Ausbildungsplätze auf 100 erhöhen. Für die Weiterbildung von neuen und langjährigen Mitarbeitern engagiert sich Uhlmann bereits mit Seminaren und Trainings.