Energy Efficiency Award 2016 sucht Energieeffizienzprojekte: Jetzt bewerben

Bewerbungsfrist verlängert bis 30. Juli 2016

Energieeffizienz

Die Deutsche Energie-Agentur, kurz Dena, hat die Bewerbungsfrist für den Energy Efficiency Award 2016 verlängert, um weiteren Unternehmen die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. Unternehmen aus Industrie, Handel und Gewerbe haben nun bis 30. Juli 2016 Zeit, sich für den international ausgeschriebenen Energieeffizienzpreis zu bewerben.

Der Wettbewerb steht Unternehmen jeder Größe und jeder Branche offen. Voraussetzung ist, dass sie Energieeffizienzmaßnahmen erfolgreich umgesetzt haben und so Energieverbrauch und -kosten nachhaltig senken konnten. Wer im Rahmen seiner Energieeffizienzstrategie auf digitale Anwendungen gesetzt hat, wird zudem in die Auswahl für den erstmalig ausgeschriebenen Sonderpreis aufgenommen. Der Sonderpreis trägt der steigenden Bedeutung der Digitalisierung für Energieeffizienz Rechnung.

Der in diesem Jahr zum 10. Mal in Folge ausgeschriebene Energy Efficiency Award ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Eine Expertenjury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien bewertet alle Beiträge nach den Kriterien Energieeinsparung, Klimaschutzrelevanz, Wirtschaftlichkeit, Innovationsgrad und Übertragbarkeit. Eine Shortlist mit bis zu 15 nominierten Unternehmen wird am 30. September 2016 veröffentlicht. Die feierliche Preisverleihung findet auf dem Dena-Kongress am 22. November 2016 in Berlin statt.