Anzeige

Digitalisierung: Sichere Prozesse bei Medikamentenentwicklung

AXON Ivy unterstützt Qualitätssicherung in der Pharmabranche

Pharma Ampullen

Kaum eine andere Branche hat mit längeren Entwicklungsphasen zu tun, als die Pharmaindustrie bei der Medikamentenherstellung. Da hier nicht nur hohe Kosten, sondern auch immense Risiken für Leib und Leben zu berücksichtigen sind, gilt es einen absolut reibungslosen und fehlerfreien Qualitätssicherungsprozess zu implementieren. Die Axon.ivy Digital Business Platform unterstützt Pharmaunternehmen dabei.

Ein neues und innovatives Medikament zu entwickeln, dauert gegenwärtig zwischen zehn und zwölf Jahre und ist mit immensen Kosten verbunden. Die wirtschaftlichen Risiken tragen dabei die Unternehmen. Der Genehmigungsprozess innerhalb klinischer Studien, durch den Wirksamkeit und Unbedenklichkeit eines neuen Wirkstoffs nachzuweisen sind, erstreckt sich über mehrere Phasen und ist auf unterschiedliche Standorte verteilt. Die Möglichkeiten der Digitalisierung kann hier bedeutsame Impulse setzen, den Genehmigungsprozess sowie die Abstimmung zwischen verschiedenen Stellen in Unternehmen und Behörden zu beschleunigen.

Während üblicherweise Dokumente per Scan und Anhang manuell weitergeleitet werden müssen, bietet die Axon.ivy Digital Business Platform eine Lösung, die sämtliche relevanten Dokumente und Zuständigkeiten bündelt und koordiniert verfügbar macht. So sind kontinuierliche digitale Steuerung, Kontrolle und Überwachung des Genehmigungsprozesses möglich. Die Plattform hält alle Beteiligten immer auf dem aktuellen Stand und Wartezeiten zwischen einzelnen am Verfahren beteiligten Stellen sind deutlich verkürzt. Anstehende Aufgaben lassen sich automatisch weiterleiten und bearbeitete Teilschritte über die Plattform auf elektronischem Weg einreichen. Dank integriertem Eskalationsmanagement halten Unregelmäßigkeiten im Ablauf den Gesamtprozess nicht weiter auf und sorgen für eine zeitgemäße Abarbeitung anstehender Aufgaben. Das sogenannte Adaptive Case Management, das offene Teilaufgaben automatisch an freie Mitarbeiter zuweist, sorgt für eine optimale Auslastung der verfügbaren Kapazitäten. Das Resultat kann sich sehen lassen: Neun von zehn Genehmigungsverfahren können dreimal schneller durchgeführt werden. Außerdem erhalten Unternehmen einen schärferen Überblick über ihre KPIs bei der Qualitätssicherung.

Über AXON Ivy

Die AXON Ivy AG hat ihren Sitz im schweizerischen Luzern und Niederlassungen in München, Wien, San Francisco und Singapur. Die Axon.ivy Digital Business Platform ist Marktführer in der Schweiz und zählt in Deutschland und Österreich zu den Top 3 Anbietern. Sie wird bei führenden Analysten wie Gartner und Forrester hoch bewertet. Bei Gartner ist die Plattform seit drei Jahren in Folge auf dem Magic Quadrant, bei Forrester auf der Wave für „Digital Process Automation“. Die Axon.ivy Digital Business Platform entstand an der ETH Zürich. Das Spin-Off ist heute Teil der 700 Mitarbeiter großen AXON Gruppe, die von Stefan Muff, einem der Erfinder von Google Maps, gegründet wurde.

Weitere Informationen finden Sie unter www.axonivy.com.