Auf der Fachpack 2022 verkündet: Aus Schur Flexibles wird Adapa

Neuer Name, neue Strategie

Enthüllung des neuen Namens Adapa (ehemals Schur Flexibles) und der neuen Strategie auf der Fachpack 2022

Im Einklang mit dem Motto der Fachpack 2022 „Zukunft durch Handeln“ hat Schur Flexibles, Anbieter für nachhaltige flexible Verpackungslösungen, seinen neuen Firmennamen bekannt gegeben. Damit soll die neue zukunftsorientierte Strategie weiter unterstrichen werden, in der Nachhaltigkeit ein treibendes Thema ist. Die schnell wachsende europäische Gruppe mit Hauptsitz in Österreich umfasst 2.200 Mitarbeiter und 22 Produktionsstandorte in elf Ländern. Der neue Name „Adapa“ ist der nächste Schritt für das Unternehmen, dessen Mitglieder ihre Zusammenarbeit weiter verstärkt haben, um auf neue Herausforderungen zu reagieren.

Durch seine europaweiten Kompetenzzentren hat Schur Flexibles, jetzt Adapa, ein starkes auf Nachhaltigkeit und Innovation basiertes Fundament geschaffen. Um die gesamte Palette an integrierten Lösungen entlang der Wertschöpfungskette für die Lebensmittel-, Hygiene-, Aromaschutz- und Pharmaindustrie anzubieten, arbeiten die Zentren eng zusammen. Die sich daraus ergebenden Synergien versetzen das Unternehmen in die Lage den Wandel zu mehr nachhaltigen Verpackungen voranzutreiben und gleichzeitig ein zuverlässiger Partner für die Kunden zu bleiben. Juan Luis Martínez Arteaga, CEO von Adapa, dazu: „Wir möchten uns bei unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern bedanken. Sie alle sind Teil unserer Erfolgsgeschichte und haben uns geholfen, trotz schwieriger Zeiten dorthin zu gelangen, wo wir heute stehen. Der neue Name spiegelt unsere Überzeugung wider, dass wir gemeinsam eine starke, nachhaltige Basis für künftiges Wachstum schaffen.“

Der neue Name Adapa leitet sich von „adaptive packaging“ ab und unterstreicht einen der Werte des Unternehmens - das Anpassen an Herausforderungen in einer sich konstant verändernden Welt. Die neue Strategie besteht aus kurz- und langfristigen Maßnahmen, die Nachhaltigkeit, organisches Wachstum, operative Exzellenz und Innovation/Digitalisierung anstreben. Die Nachhaltigkeitsstrategie von Adapa zielt darauf ab, eine echte Kreislaufwirtschaft für flexible Verpackungen zu etablieren und dabei den CO2-Fußabdruck bei jedem Schritt zu optimieren. Organisches Wachstum soll es dem Unternehmen ermöglichen, seine Rolle auf den regionalen Märkten auszubauen. Hier unterstützen die Adapa-Kompetenzzentren mit ihrem technischen Know-how und maßgeschneiderten Innovationen die mittelständischen Kunden dabei regionale Champions mit globalen Möglichkeiten zu werden.
 

Passende Anbieter zum Thema

Wellpappe, OTC, Sauberraumflächen, Konfektionierung, Kennzeichnung, Bestückung, Verkaufsförderungsmaßnahmen, GMP-Herstellungserlaubnis, §13 AMG, Full-Service Arzneimittel